Home
Aktuelles
Wir über uns
Termine
Fortbildung
C-Ausbildung
Orgeln der Region
Offene Stellen
Interessante Links

Basiskurs Orgel – Basiskurs Chorleitung:

Neustart in diesem Sommer


Zu Beginn des neuen Schuljahres wird das Erzbistum Köln auch in diesem Jahr wieder die Basiskurse Chorleitung und Orgel anbieten. In Zusammenarbeit mit den dafür beauftragten Kirchenmusikern wird es Interessenten ermöglicht, einen ersten Kontakt zur Kirchenmusik zu finden.

Zwischen September 2016 und Juli 2017 erhalten die Teilnehmer entweder 20 Einzelstunden Orgelunterricht oder lernen in 5 Einzelstunden und 20 Hospitation bei Chören die einfachsten Grundkenntnisse der Chorleitung.

Zum Basiskurs gehören außerdem noch ein Einführungsnachmittag (Samstag) und ein Studienseminar (von Freitagabend bis Samstagabend). Hier stehen neben gemeinsamem Singen und Gottesdienst-Feiern die Einführungen in die Theorie der Kirchenmusik auf dem Programm.

Insbesondere für die Orgelausbildung sind Fertigkeiten im Klavierspiel erforderlich. Bei einem ersten Kontaktgespräch mit Ihrem Regionalkantor kann all dies geklärt werden.

Die Anmeldung über den Regionalkantor muss bis zum 4. Juli 2016 erfolgt sein. Die Teilnehmer zahlen für den Basiskurs einen pauschalen Kostenbeitrag in Höhe von 250 Euro.

Informationen erhalten Sie auch bei der Kirchenmusik im Erzbistum Köln (0221/1642-1166, michael.koll@erzbistum-koeln.de) und im Internet unter  

www.kirchenmusik-im-erzbistum-koeln.de.


Attraktive Nebentätigkeit

Das Erzbistum Köln bietet eine Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker an. Musikalische Menschen können sich hier für eine attraktive Nebentätigkeit in den Kirchengemeinden qualifizieren. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Freude am Singen, solides Klavierspiel und Kenntnisse der allgemeinen Musiklehre. Der qualifizierte Einzelunterricht wird bei einem hauptamtlichen Kirchenmusiker am Wohnort angeboten, der Gruppenunterricht findet samstags außerhalb der Schulferien von 12.30 bis 17.00 in der Musikhochschule Köln statt. Die Ausbildung kostet im Monat 65 €, dauert zwei Jahre und schließt mit der C-Prüfung ab.

Die Bedeutung der C-Kirchenmusiker wird in den kommenden Jahren noch deutlich ansteigen. In immer größer werdenden Seelsorgebereichen und Gemeinden werden sie benötigt, um die Kirchenmusik vor Ort zu ermöglichen. In einem unverbindlichen Gespräch mit den Regionalkantoren kann man sich genauer informieren lassen und Fragen klären. Weitere Informationen auch im Generalvikariat bei Michael Koll, Referent für Kirchenmusik, Tel.: 0221-1642-1166 oder im Internet: www.kirchenmusik-im-erzbistum-koeln.de